Beiträge getagged mit ActiveSync

Exchange Synchronisationen testen

Microsoft hat eine eigene Test-Webseite aufgeschaltet um alle erdenklichen Synchronisationen (Outlook Anywhere, ActiveSync, RCP over HTTP, AutoDiscover) online zu testen.

https://www.testexchangeconnectivity.com/

, , , ,

Keine Kommentare

Exchange 2003 SBS – Active Sync Fehler 500

Wenn viele Fehler bei ActiveSync vorhanden sind, kann man einfach alle IIS Exchange Verzeichnisse neu erstellen.

http://support.microsoft.com/kb/883380

Nach ca. 15 Minuten sind die Verzeichnisse wieder neu erstellt.

, , , , , ,

Keine Kommentare

Exchange ActiveSync mit formularbasierter Anmeldung

Bei Microsoft Exchange 2003 kann mit der Standardkonfiguration ActiveSync und die formularbasierte Anmeldung mit SSL nicht gleichzeitig funktionieren.

Man muss ein virtuelles zweites Exchange Web-Verzeichnis erfassen und dort SSL nicht verlangen.

Vorgehen:
1. Starten Sie den Internetinformationsdienste-Manager.

2. Suchen Sie das virtuelle Exchange-Verzeichnis. Der Standardort hierfür lautet:
Web Sites\Default Web Site\Exchange

3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das virtuelle Exchange-Verzeichnis, klicken Sie auf Alle Aufgaben, und anschließend auf Konfiguration in einer Datei speichern.

4. Geben Sie in das Feld Dateiname einen Namen ein. Geben Sie zum Beispiel ExchangeVDir ein. Klicken Sie auf OK.

5. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Stammverzeichnis der Website. In der Regel ist das „Standardwebsite“. Klicken Sie auf Neu, und dann auf Virtuelles Verzeichnis (aus Datei).

6. Klicken Sie im Dialogfeld Konfiguration importieren auf Durchsuchen, suchen Sie die Datei, die Sie in Schritt 4 erstellt haben, klicken Sie auf Öffnen, und dann auf Datei lesen.

7. Klicken Sie unter Wählen Sie eine Konfiguration zum Importieren auf Exchange, und dann auf OK.
Eine Meldung wird angezeigt, die besagt, dass das virtuelle Verzeichnis bereits vorhanden ist.

8. Geben Sie in das Feld Alias den Namen des neuen virtuellen Verzeichnisses ein, das Exchange ActiveSync und Outlook Mobile Access verwenden sollen. Geben Sie zum Beispiel exchange-oma ein. Klicken Sie auf OK.

9. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das neue virtuelle Verzeichnis. Geben Sie im vorliegenden Beispiel exchange-oma ein. Klicken Sie auf Eigenschaften.

10. Klicken Sie auf die Registerkarte Verzeichnissicherheit.

11. Klicken Sie unter Authentifizierung und Zugriffssteuerung auf Bearbeiten.

12. Vergewissern Sie sich, dass nur die folgenden Authentifizierungsmethoden aktiviert sind, und klicken Sie dann auf OK:
* Integrierte Windows-Authentifizierung
* Standardauthentifizierung

13. Klicken Sie unter Beschränkungen für IP-Adressen und Domänennamen auf Bearbeiten.

14. Klicken Sie auf Zugriff verweigert, dann auf Hinzufügen, danach auf Einzelner Computer. Geben Sie die IP-Adresse des Servers an, den Sie konfigurieren, und klicken Sie dann auf OK.

15. Klicken Sie unter Sichere Kommunikation auf Bearbeiten. Stellen Sie sicher, dass Sicheren Kanal verlangen (SSL) nicht aktiviert ist, klicken Sie dann auf OK.

16. Klicken Sie auf OK und schließen Sie den IIS Manager.

17. Klicken Sie auf Start und auf Ausführen, geben Sie regedit ein, und klicken Sie auf OK.

18. Gehen Sie zum folgenden Registrierungsunterschlüssel:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\MasSync\Parameters

19. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Schlüssel Parameter, dann auf Neu, und anschließend auf Zeichenfolgenwert.

20. Geben Sie ExchangeVDir ein, und drücken Sie die [EINGABETASTE]. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ExchangeVDir, und dann auf Ändern.
Hinweis: Beachten Sie bei ExchangeVDir die Groß-/Kleinschreibung. Falls Sie ExchangeVDir nicht in der hier angegebenen Schreibweise eingeben, findet ActiveSync den Schlüssel nicht, wenn es den Ordner exchange-oma aufgefunden hat.

21. Geben Sie in das Feld Wert den Namen des neuen virtuellen Verzeichnisses ein, dass sie in Schritt 8 erstellt haben. Geben Sie zum Beispiel exchange-oma ein. Klicken Sie auf OK.

22. Beenden Sie den Registrierungseditor.

23. Starten Sie den IIS-Admindienst neu. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
1. Klicken Sie auf Start und anschließend auf Ausführen. Geben Sie services.msc ein, und klicken Sie auf OK.
2. Klicken Sie in der Liste der Dienste mit der rechten Maustaste auf IIS-Administrationsdienst, dann auf Neu starten.

Hinweis: Falls der Server auf Microsoft Windows Small Business Server 2003 (SBS) basiert, muss der Name des virtuellen Verzeichnisses von Exchange OMA exchange-oma lauten.

Eine genaue Anleitung findet man unter: http://support.microsoft.com/kb/817379/de

, , ,

Keine Kommentare