Beiträge getagged mit vmware

Synology Diskstation und VMWARE

Seit kurzem setzen wir eine Synology Diskstation in Verbindung mit einem VMWARE ESXi 4.1 HA Cluster ein. Nicht für wirklich produktive Systeme. Aber für Testing, Backup und die Speicherung von Vorlagen und ISO Files genügt es allemal.

Folgendes Setup ist hier in Betrieb:
– Synology DS 211j
– iSCSI
– 1 LUN mit 1.86 TB
– Block Niveau
– 1 Datastore

Spezielle Einstellungen:
– Mehrere Sitzungen erlauben musste speziell ausgewählt werden, ansonsten sieht nur der erste ESXi Host den Storage

Einschränkungen:
– Die Diskstation (DSM 3.2) erlaubt bei iSCSI per Blocklevel kein Thin Provisioning

Gute Erklärungen zu iSCSI gibt es im Synology Forum: http://forum.synology.com/wiki/index.php/Best_practices_of_using_the_Synology_DiskStation_to_host_iSCSI_Storage

, , , ,

Keine Kommentare

VMWARE Tools für Linux

VMWARE hat eine Installationsanleitung für die meisten Linux Systeme erstellt um möglichst einfach die VMWARE Tools in virtuelle Linux Maschinen zu installieren.

http://www.vmware.com/pdf/osp_install_guide.pdf

, , , , , , ,

Keine Kommentare

VMWARE: Disable Transparent Page Sharing

VMWARE Transparent Page Sharing (TPS) ist eine VMWARE Funktion um Arbeitsspeicher (RAM) zu sparen. Gleiche Seiten aus verschiedenen VM’s werden dabei nur ein mal im Host RAM abgelegt. Dis ist bei vielen ähnlichen VM’s durchaus praktisch und spart einiges an Geld.

Aber bei sich häufig änderndem RAM-Inhalt ist dies schädlich für die Performance, da die gemeinsam genutzte Speicherseite (read only) zuerst wieder für die VM kopiert werden muss (r/w). Erst jetzt kann die VM diese abändern.

Dies verursacht besonders bei TerminalServer, Citrix Farmen oder Firewall Appliance Perfomance-Probleme.

Das Page Sharing kann aber abgeschaltet werden.

In der Konfig Datei .vmx folgenden Eintrag machen:

sched.mem.pshare = „FALSE“

Weitere Infos: http://communities.vmware.com/message/251948

, ,

Keine Kommentare