Systemstate sichern mit Windows Server 2008 (früher NTBACKUP)

Das von Windows NT Server (auch 2000 und 2003) bekannte Tool NTBACKUP gibt es bei Windows Server 2008 nicht mehr. Man kann aber immer noch den Systemstate oder andere Daten mit einem von Microsoft mitgelieferten Programm sichern.

Dieses Programm muss man aber zuerst installieren. In der Serververwaltungskonsole kann man mit Features hinzufügen, Windows Server Backup installieren.

Danach kann man mit einem einfachen Befehl auf der Konsole (CMD) den Systemstate sichern:

C:\>WBADMIN START SYSTEMSTATEBACKUP -backuptarget:E: -quiet

Dieser Befehl schreibt den System-State auf E:\WindowsImageBackup und fordert keine Eingaben vom Benutzer. So kann das mit einem Batch File und dem Windows Task-Planer gestartet werden.

Mehr Infos zu Windows 2008 Backup.